Badh Catha, Schlachtenrabe

Badh

Schlachtenrabe

Die letzte der drei Morrígna. In einigen Sagen wird sie mit Morrigan gleichgesetzt, manchmal auch mit Nemain. Badh Catha, „Schlachtenrabe“, (zitiert nach: Silvia Botheroyd, Paul F. Botheroyd (1992): Lexikon der keltischen Mythologie. München: Diederichs. S. 27), bedeutet ihr Name.
Dies deshalb, weil sie sich in einen Raben verwandeln kann, der drohendes Unheil ankündigt. Allerdings nicht nur in Rabengestalt, sondern auch als Wäscherin, die vor der Schlacht den Kriegerin erscheint und die Rüstungen und Leichen derer wäscht, die im Kampf den Tod finden werden. Dadurch schwächt sie den Kampfesmut und die Kampfkraft der Krieger enorm.
Und wenn sie dann noch direkt in die Schlacht eingreift, dann als Rabe, der einen alles durchdringenden Schrei von sich gibt. Beides zusammen, ihr Anblick und der Schrei, verbreiten Todesangst.
Interessant: Die Ähnlickeiten zur bean síd, besser bekannt als Banshee sind verblüffend. Tatsächlich zeichnen sich Banshees in Schottland dadurch aus, dass sie die Rüstungen der Krieger waschen, die im Kampf ihr Leben lassen werden. Auch der allseits bekannte Todesschrei findet Erwähnung. Aber dazu kommen wir noch.
Badh

Aussehen

Badh zeigt sich in humanoider Gestalt als schiefmäulige alte Hexe, schwarz von Kopf bis Fuß und äußerst grotesk anzusehen. Manchmal sind die Beine zu lang, dann ist der Kopf ganz falsch und manchmal hinkt sie auch noch dazu. Seltener nimmt sie die Gestalt eines schönen jungen Mädchens an.
Auch hier finden wir Gemeinsamkeiten zu den Banshees.
Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass die drei Morrígna entweder drei verschiedene Gottheiten sind, oder es handelt sich jeweils um eine andere Ausprägung der Variablen Tod, Banshee, Ankündigung des Todes, Schlacht. Man vergesse an dieser Stelle nicht den „eigentlichen“ Totengott, Balor.
Ich vermute, das Thema Tod ist selbst für ein so kriegserprobtes Volk wie die irischen Kelten immer noch mit genügend Schrecken belegt. Und dieser Schrecken will/muss erklärt werden, um ihn erträglicher zu gestalten.

Zurück zur Startseite


Das erste Bild: Pixabay | © PD
Bild 2: Pixabay | © PD

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.